Einsatzszenarien

Der SAP Cloud Connector spielt eine zentrale Rolle, wenn es um die Verbindung zwischen der SAP Cloud Platform und einer OnPremise Landschaft geht. Er ermöglicht, sowohl die SAP Cloud Platform Neo Environment als auch die SAP Cloud Platform Cloud Foundry Environment anzubinden. Typischerweise wird er für die Kommunikation Cloud-2-OnPremise verwendet, es ist aber für bestimmte Szenarien auch möglich den SAP Cloud Connector für die Kommunikation OnPremise-2-Cloud zu verwenden.

Typischerweise erfolgt die Installation des Cloud Connectors in der DMZ. Es gibt zwei wesentliche Anforderungen an den SAP Cloud Connector:

  • Der SAP Cloud Connector muss netzwerktechnisch eine Verbindung ins Internet herstellen können. Es spielt keine Rolle ob die Verbindung direkt oder über einen Proxy Server erfolgt
  • Der SAP Cloud Connector muss netzwerktechnisch einen Zugriff auf die anzubindenden OnPremise Systeme haben

 

Installationsoptionen

Der SAP Cloud Connector kann auf Windows, MacOS und Linux ausgeführt werden und kann über https://tools.hana.ondemand.com/#cloud bezogen werden. Eine Installation kann sowohl Standalone als auch Hochverfügbar mit Master und Shadow Nodes erfolgen.

 

Zugriff / SSL Zertifikat

Das Administrations User Interface des SAP Cloud Connector ist ausschließlich über https erreichbar und wird bei einer Standardinstallation an den Port 8443 gebunden. Der Port kann jederzeit über das Skript changeport.bat bzw. changeport.sh geändert werden. Der SAP Cloud Connector wird mit einem selbstsignierten SSL Zertifikat ausgeliefert. Wir empfehlen dieses Zertifikat durch ein offizielles Zertifikat zu ersetzen. Im SAP Cloud Connector kann dafür direkt ein Certificate Signing Request (CSR) erstellt werden.

 

Benutzerauthentifizierung

Im Standard wird der Cloud Connector als Single-User Instanz ausgeführt. Den SAP Cloud Connector müssen ausschließlich Administratoren erreichen. Der Standard-Benutzername lautet Administrator und das Kennwort lautet manage. Das Kennwort muss bei der ersten Installation geändert werden. Wir empfehlen eine Anbindung  an ein LDAP. Dadurch können unterschiedliche Administratoren gleichzeitig mit dem SAP Cloud Connector arbeiten und es kann im Audit Log festgestellt werden welcher User Änderungen durchgeführt hat. Bei der Authentifizierung mittels LDAP stehen vier Rollen zur Verfügung:

  • Administrator
  • Display
  • Monitor
  • Support

In einer Serie an Videos erklären wir typische Einsatzszenarien des SAP Cloud Connectors

Anmeldung zu unseremNewsletter

Anmeldung zu unseremNewsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Vielen Dank für die Anmeldung!